Rufen Sie uns an: +49 80287519992 | Mo – Do: 9:00-17:00, Freitag: 9:00 – 12:00

Rufen Sie uns an: +49 80287519992 | Mo – Do: 9:00-17:00, Freitag: 9:00 – 12:00

Was können unsere Raum- und Flächendesinfektionsgeräte?

Die hygienische Aufbereitung von Räumen und Flächen ist für viele Praxen und Unternehmen mit einem gewissen Hygienestandard aufwändig. Um einen hygienisch einwandfreien Zustand der Räume zu erreichen, reicht es oft nicht, mit einem Desinfektionsmittel die offensichtlichen Flächen, wie Tische oder den Boden zu wischen. Damit eine Desinfektion und somit eine Abtötung von Bakterien, Keimen, Viren, etc. von statten gehen kann, müssen sämtliche Bereiche erreicht werden. In den seltensten Fällen kommt man wirklich überall hin.

Ein weiterer Punkt sind die meist chemischen Desinfektionsmittel. Viele Menschen reagieren empfindlich auf den direkten Kontakt mit solchen Mitteln.

Schon die Herstellung chemischer Lösungen zur Desinfektion belastet die Umwelt unnötig.

Der zusätzliche Zeitaufwand, den Mitarbeiter für die Desinfektion aller Gegenstände und Oberflächen benötigen, sollte auch nicht vergessen werden.

 

Welchen Vorteil bieten wir?

Mit unseren Geräten schaffen Sie eine komplette Raumdesinfektion, komplett ohne Chemie! Die UV- und Ozon Technologie unserer Geräte arbeiten mit dem photolytischen Oxidationsprinzip. Das kontrolliert erzeugte UV-Licht geht eine Verbindung mit dem in der Luft befindlichem Sauerstoff ein, wobei hochwirksames reines Ozon produziert wird. Es enstehen dabei keinerlei gesundheitsschädigende Nebenprodukte.

Das Ozon wiederum verbindet sich mit Mikroorganismen und Geruchsmolekülen, wodurch es schnell wieder zerfällt und als Abfallprodukt bleibt wieder Sauerstoff.

 

Aber wie funktioniert das dann mit der Flächendesinfektion?

Einer der großen Vorteile ist, dass Ozon ein Gas ist. Unsere Geräte saugen die Raumluft an und stoßen das Ozon wieder aus. Aufgrund dessen verteilt sich das Ozon während der Raumdesinfektion in der ganzen Umgebung. Dort wo das Gas dann in Kontakt mit der Einrichtung kommt, verbindet es sich wieder mit den Mikroorganismen und Geruchsmolekülen und zurück bleibt eine sterile, desinfizierte Fläche. Das Gas kommt auch an Stellen, die normalerweise nicht, oder nur schwer zu erreichen sind.

So haben Keime, Bakterien und Viren keine Chance sich zu verstecken.

Dadurch, dass Schimmelsporen und Pollen ebenfalls beseitigt werden, kann zusätzlich jeder Allergiker in einem gereinigten Raum mal richtig durchatmen.

Verderbliche Waren, wie z.B. Obst halten sich dadurch auch viel länger.

 

Hygiene umweltfreundlich? Geht das?

Keine Chemie bedeutet auch, dass die Umwelt nicht damit belastet werden muss. Als Abfall dann nur Sauerstoff und da es gut in das Konzept passt, das ganze auch noch bei extrem niedrigem Energieverbrauch.

 

Welchen Vorteil hat die Desinfektion mit UV noch?

Dadurch, dass sich das entstehende Ozon auch mit den in der Luft befindlichen Geruchsmolekülen verbindet, werden diese ebenfalls vernichtet. Es ist egal, ob es der Gestank von Rauch in den eigenen 4 Wänden, die Ausdünstungen in Umkleiden von Sport- und Fitnesscentern, oder der typische Geruch einer Arztpraxis ist, alles was danach bleibt ist angenehme frische Luft.

Eine Resistenzbildung bei Keimen ist ausgeschlossen und das Verfahren ist auch unabhängig von der Gebäudebelüftung.

Ebenfalls können Sie dadurch Kunden und Patienten ein Gefühl von Sicherheit und Fürsorge vermitteln, da in der Luft befindliche Bakterien, Viren und Keime schnellstens vernichtet werden.

 

Wo werden unsere Luftreiniger eingesetzt?

Überall dort, wo Raumdesinfektion und Flächendesinfektion zum Konzept für die perfekte Hygiene dazugehört. Also natürlich besonders in Arztpraxen und Kliniken, aber ebenso in Bereichen des öffentlichen Lebens, sowie Gastronomie, Büros und auch in Privathaushalten. Die effektive Reinigung der Luft wird speziell auch dort verwendet, wo unangenehme Gerüche entstehen und eine Reduzierung dieser gewünscht ist. (z.B.: Küche bei offenen Wohnräumen)

 

Gibt es irgendwelche Gefahren bei der UV- und Ozon Raumdesinfektion?

Während des Betriebs der Luftreiniger kommt es innerhalb des Gerätes zu einer erhöhten UV-Strahlung. Außerhalb des Luftreinigers gibt es jedoch keine Strahlenlast.

Alle Räume können währen des Betriebs, ganz normal weiter genutzt werden.  Die Luftreiniger sind auch im Dauerbetrieb verwendbar. Nur während einer Expressreinigung sollten sich keine Personen im Raum aufhalten.

Es gibt keine gesundheitliche Gefährdung für Mensch und Tier.

 

Was unterscheidet die Modelle?

Alle Modelle können direkt eingesteckt und sofort in Betrieb genommen werden. Alle sind mobil einsetzbar, eine Decken- oder Wandmontage ist ebenfalls möglich.

Die Modelle 60 sind für den Dauerbetrieb gedacht. Die Modelle 250 können ebenfalls im Dauerbetrieb verwendet werden. Der Vorteil dieser Modelle ist ein zusätzlicher Modus, der innerhalb kurzer Zeit eine entsprechende Desinfektion der Raumluft ermöglicht. Die Version mit Timer kann sinnvoll eingestellt eine vollautomatische, effektive Reinigung und Flächendesinfektion gewährleisten.

 

Fazit

Die Luftreinigung mittels UV-C und Ozon ist eine unkomplizierte Methode, um Bereiche mit hohen hygienischen Standards oder in solchen mit hoher Keimbelastung, diese gezielt und effektiv zu reduzieren und Oberflächen zu desinfizieren.

Der geringere Gebrauch von chemischen Desinfektionsmitteln und die Verwendung einer der umweltfreundlichsten Methoden zu nachhaltigen Beseitigung von Mikroorganismen und Gerüchen, macht sich auch in Ihrem ökologischen Fußabdruck bemerkbar.

Zusätzlich finden Sie hier noch einen Artikel der ZWP.

0